Geheimprojekt gelüftet – die Elche sind aus dem Sack!

Hallo meine Lieben!

52305-alim1017Ich habe es ja schon angedeutet (naja, auf Twitter wohl eher „jeden genervt“): In den letzten Wochen habe ich in meinem stillen Kämmerlein an einem Geheimprojekt getüftelt, und jetzt wird es an der Zeit, es euch zu zeigen. Vorhang auf, Tadaaaa!

Bereits nächsten Monat erscheint mein erstes Buch, Eventu-Elche, eine Art Ratgeber über das Leben in Schweden, voller Kolumnen über den ganz normalen Wahnsinn, der einem so hier im Alltag begegnet. Falls ihr die „Gebrauchsanweisung für…“ – Reihe kennt – die ist so ähnlich aufgebaut. Das Buch basiert auf meinem alten Blog, der Schwedenecke, aufgepeppt, verbessert und ausgebaut (in der Schwedenecke versuchte ich damals meine ersten vorsichtigen Schritte als Autor, und meine Güte, hab ich seither dazu gelernt!)

Das Buch wird im Selfpublishing erscheinen und auf jeden Fall als E-Book auf Amazon verfügbar sein, wahrscheinlich auch auf anderen Plattformen, und eventuell auch als Printausgabe (Wollt ihr eine Printausgabe? Liest überhaupt noch jemand Print?)

So, jetzt hab ich das Geheimprojekt gelüftet, jetzt muss ich es auch durchziehen. Und ich zittere. Ich bin euphorisch und aufgeregt, und froh, und ängstlich alles zur gleichen Zeit. Die Idee des Selfpublishing treibt mich schon ganz lange um, inspiriert von Amanda Palmer und Kristine Kathryn Rusch und, ja ich gebe es zu, auch von der dröfzten Absage von Agenturen mit der Begründung, meine Bücher wären nicht in ein Genre zuzuordnen und deswegen nicht so gut vermarktbar. Aber lasst uns davon ein anderes Mal reden, sonst fang ich nur wieder an, meinen Laptop anzuschreien.

Heute ist ein guter Tag, und ich bin wahnsinnig glücklich, dass ich heute lebe. Noch vor zehn Jahren hätte ‚Selfpublisher‘ bedeutet, mir 500 gedruckte Bücher in den Keller zu legen. Aber heute kann ich eine Datei hochladen, und schon ist mein Buch veröffentlicht (nachdem ich das Buch gesetzt, formatiert, konvertiert, und gefühlte 3 Millionen andere Sachen vorher gemacht habe. Aber ich brauche keine Bücher in den Keller legen, was perfekt ist. Ich habe keinen Keller).

Ich brauche keinen Keller, dafür etwas anderes, nämlich eure Hilfe! Anders als die großen Verlage verfüge ich nicht über einen Grafiker, Marketingabteilung, und Dutzende Agenten, die alle Entscheidungen treffen und das Buch dann in die Läden pressen. Dafür habe ich einen Haufen Spezialisten hier, einen Haufen Leser, und Buchliebhaber, und Schwedenkenner. (Echte Leute statt Marketinggremlins. Das ist der größte Vorteil überhaupt).

Der Blog steht ab sofort auf Schweden! Hier wird’s in nächster Zeit viele Infos über das Projekt geben, Leseproben und Cover. Derzeit ist das Manuskript fertig und in der zweiten Überarbeitung, und dann geht es zu den Betalesern, und dann wird es poliert, und formatiert, und konvertiert, und …. yay! Elche!

Advertisements

3 Gedanken zu „Geheimprojekt gelüftet – die Elche sind aus dem Sack!

    • Das ist superlieb von dir. Eine andere Freundin hat sich auch schon angeboten (Jokergirl), ich behalt das aber auf jeden Fall im Hinterkopf.
      Vor fünf Jahren hab ich noch an dem zugrunde liegenden Blog geschrieben und gaaanz vorsichtig veröffentlicht, damit es bloß keiner merkt (nicht jeder ist so eine Internetrampensau wie du 😉

      • Ich bin keine große Internetrampensau. Ich bin mir auch noch nicht sicher, ob ich groß „verraten“ würde, wenn ich mal veröffentlichen SOLLTE. Klar, die Namen habe ich jetzt veröffentlicht, aber die kann man umändern. Momentan glaube ich, dass ich dazu zu feige wäre. Insofern bist du „rampensauiger“ als ich. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s