Schokohasen, Hubble und andere Geheimnisse- Woche 12

Ab jetzt gibt es jede Woche ein kurzes Update, damit ihr wisst, woran ich grade arbeite. An Format, Umfang etc. feile ich noch, das kann sich also stetig ändern.

12472347_944058118981469_3729339887964004234_nHeute morgen weckte mich ein leises Knistern aus dem Wohnzimmer. Jeder, der Kinder hat, wird mir zustimmen: lautes Toben kann problemlos durchgeschlafen werden, aber leise, unterdrückte Töne sind verdächtig. Auf Zehenspitzen schlich ich hinüber, und mir bot sich ein Bild der Zerstörung: Zerfetztes Alupapier lag überall herum, während meine Tochter versuchte, das Schokoherz aus der Verpackung zu befreien, immer noch gierig den zweiten Schokosterhasen kauend. Tja, früher hab ich die Osterhasen immer in der Wohnung verteilt, so als Deko. Mit einem schokoverrückten Kleinkind mit Zugang zu einer Trittleiter war das wohl ein echt blöde Idee.

Und damit willkommen in dieser Woche!

– Letzte Woche waren wir in Urlaub auf dem schwedischen Land, etwa 2 Stunden von Stockholm entfernt. Wir haben da auf Haus und Katze von Freunden aufgepasst, und mit Jo sämtliche Felsen der Umgebung erklettert. Gearbeitet habe ich nicht, aber kräftig geplottet fürs Nano-camp

– Fast unbemerkt ist eine neue Geschichte von mir erschienen: die Internettrolle im Fantasylesebuch Nr 3 des OhneOhrenverlags. Darüber werde ich später noch genau berichten, incl. Gewinnspiel. Das Buch gibt es derzeit als Ebuch, Print kommt wohl später. Falls ihr euch einen Eindruck machen wollt, Leseprobe gibt es HIER! (gibts auch als mobi)

– Das Geheimprojekt kommt gut voran und ich werde es spätestens nächste Woche enthüllen. Tip: es hat auch wieder was mit Schreiben zu tun (nein, echt?)

– CampNano: Ich stecke in den letzten Vorbereitungen für das Nanocamp, einer kleineren Version vom Nanowrimo, das im April stattfindet, und ich bin von meinem neuen Projekt restlos begeistert. Seit Wochen schwelge ich in Bildern vom Hubbleteleskop, lese Planetenbeschreibungen und Beschreibungen von verschiedenen Zügen. Mensch, warum hat mir früher keiner erzählt, dass Physik so geil sein kann!?!

Diese Woche gibt es mehr Geheimprojekttexte, und große Enthüllung selbigen, uuund Plottplott. Was treibt ihr so? Habt ihr ein großes Projekt für den April geplant? Nehmt ihr vielleicht sogar am Camp teil? Ich bin neugierig! Inspiriert mich! Antworten wie üblich hier, übers Forum, Facebook oder Twitter!

Advertisements

3 Gedanken zu „Schokohasen, Hubble und andere Geheimnisse- Woche 12

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s