Grippe Allaaf!

Der Winter ist nach Schweden zurück gekehrt, und die Dächer, die Bäume und die Felder glitzern in eisigem Weiß. Dann wird es drei Grad wärmer und die funkelnde Pracht verwandelt sich in eine riesige Pampe.
Das Wetter passt derzeit echt gut zu meinem Leben, eine Mischung aus absoluter Schönheit und Freude, und totalem Mist, der einem an den Schuhen klebenbleibt. Sorry, falls meine Metaphern im Moment etwas schräg ausfallen. Ich habe mich grad aus den Fängen einer Grippe wieder hervor gekämpft. Ich werde jedes Jahr um diese Zeit krank, aber früher hab ich immer gedacht, das läge am Karneval. Rosenmontag geht man auf den Umzug, Aschermittwoch liegt man im Bett mit Fieber und Schlafanzug (ich habe meine Witze dem Niveau der 5. Jahreszeit angepasst).
Tja, falsch gedacht. Denn in Schweden wird Karneval nicht gefeiert. Trotzdem bin ich jedes Jahr um die Zeit krank. Seitdem ich einen Partner habe, machen wir das zu zweit, und durch Johanna haben wir noch ein Virenupgrade erhalten: kein Erreger ist so bösartig wie das, was im Kindergarten verbreitet wird. Sinnigerweise hab diese Grippe erst ich bekommen, und das auch noch letzte Woche, wo Martin auf Dienstreise war. Hab mir gedacht, dass ich mich ausruhen kann ,wenn er wieder da ist, aber wie sollte es anders sein: kaum ging es mir besser, fing Johanna an zu fiebern. Und kaum war Martin durch die Tür, hatte er es auch schon.
Die letzten Tage hab ich auf der Couch verbracht, mein Kind kraulend, und versuchend, irgendwas zu machen. Ich hasse es, so untätig zu sein, und höre immer schon die Sirenen der Fraud Police. Aber, (um endlich mal zu dem schönen Teil meines Lebens zu kommen): ich habe trotz allem einiges geschafft, bin mit dem nächsten Überarbeitungsdurchgang für Valkyrie 2 durch, und auch mein Geheimprojekt 2 (Codewort: Rat Pack) nimmt langsam Formen an. Bei Geheimprojekt 1 (Codewort: das Elchding) hilft mir jetzt meine Freundin Blauer Elefant mit dem Exportieren der Texte und auch da geht es voran (Das klingt fast wie ein Indianername. Blauer ist keine Indianerin, sonder Programmiererin, und liebt den blauen Elefant aus der Sendung mit der Maus (Wer tut das nicht)).
Uuuuuund das beste zum Schluss (Das Beste, weil das keine Geheimprojekte mehr sind, und ich darüber offen reden kann: ich habe zwei definitive Termine für meine Kurzgeschichtenveröffentlichungen bekommen! Zwar glaube ich nach der Erfahrung des letzten Jahres erst dran, wenn ich sie wirklich sehe. Aber ich habe die Druckfahren bekommen (das ist der fertige, gesetzte Text), und es sieht gut aus. Dazu schreib ich morgen noch mehr, will nicht, dass diese Supernachricht hier in dem Post untergeht. Also, Morgen (vorausgesetzt, die Grippe oder die Beulenpest haut mich nicht wieder hin). So lange genießt diesen, äh einzigartigen Schneemann!

Do you wanna build a snowman?

Do you wanna build a snowman?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s