Ich habe Newsletter gemacht

hoelle_600

Wer in den letzten Tagen auf meiner Seite war, konnte vielleicht feststellen, dass sich einiges geändert hat. Die größte Neuerung ist sicherlich das dezente schwarze Bild in der Seitenleiste. Und das ist tadaaaa, meine neues Errungenschaft: Tinas Newsletter!

Wie immer war das viel mehr Arbeit, als gedacht: Anmeldung bei Mailchimp, die Übersetzung der Formulare checken, vor Lachen unterm Tisch kugeln, wieder aufstehen, Übersetzung selbst machen, Formulare auf der Seite einbinden, festellen, dass das nicht geht, Erklärvideo gucken, geht immer noch nicht, Problem googlen, eine Chili fotografieren, was anderes versuchen, das auch nicht geht, in ein Forum posten, Roboterarmee konstruieren, um die Welt auszulöschen, Antwort im Forum lesen, feststellen, dass es so wie es in den Videos erklärt wird, nicht geht und KEIN MENSCH HAT ES FÜR NÖTIG GEHALTEN, DAS ANZUMERKEN, improvisieren, um drei Ecken bauen und dann klappt es endlich! Der ganz normale Wahnsinn halt!

Warum ich einen Newsletter brauchte, fragt ihr?

Ich liebe Social Media und bin auf Twitter, Pinterest, Facebook, Youtube etc. zu finden. Und auf jedem dieser Kanäle gebe ich Zeug von mir. Jetzt erwarte ich natürlich von niemandem, mir auf allen diesen Kanälen zu folgen (könnt ihr natürlich und ich freue mich darüber), stattdessen möchte ich einen monatliches “Best of” haben, und das wird der Newsletter. Sprich, wer eigentlich wenig Zeit hat und nur einen schnellen Überblick möchte, für den ist der Newsletter die beste Option. Natürlich verlinke ich die angesprochenen Themen, so dass ihr , falls ihr das möchtet, euch weitere Infos dazu holen könnt.

Die Hölle auf der Blumenbank

Als besonderes Gimmick für den Newsletter gibt es eine nagelneue Kurzgeschichte, die Phantasiestory “Die Hölle auf der Blumenbank”. Ursprünglich für eine Ausschreibung verfasst, hab ich schon die ganze Zeit überlegt, was ich mit der Geschichte anfangen soll. Es gibt Geschichten, die werden beser, wenn sie reifen. Und es gibt Geschichten, die darauf brennen, erzählt zu werden, die wollen nicht warten. Die Blumenbank gehörte zu der letzteren Kategorie. Ich mag diese Geschichte um Meffi und Lilith, und ich LIEBE das Cover. Dafür hab ich vorgestern noch Chilis gekauft und auf schwarzem Papier fotografiert, und Joker (Meffis Besitzerin in der wirklichen Welt) hat ihr Photoshopvoodoo spielen lassen und das Ergebnis haut mich einfach vom Hocker. Verliebt

Noch ein Wort zum Thema Spam: ich brauche natürlich eure Mailadresse, um euch den Newsletter zuzuschicken. Und ich hätte gern den Vornamen, damit ich was hab, um euch anzusprechen. Aber ansonsten tu ich nichts mit euren Adressen, weder weitergeben noch verkaufen (wie verkauft man überhaupt Mailadressen? Ich stell mir das vor wie früher bei der Sesamstrasse mit Schlemil und Ernie “Ey du” “wer ich” “PssSSCHT! Genau! Ich hab hier eine ganz frische Adresse. Ich geb dir sogar noch ein “G” dazu.“) Ich werde euch auch nicht zuspammen. (wenn eine Veröffentlichung von mir ansteht, wird es eventuell einmalig eine zweite monatliche Mail geben, einfach weil ich in dem Moment weder on- noch offline meine Klappe halten kann, und wenn mein Leben davon abhinge.)

Also, meldet euch gleich mal an! Und noch etwas: ich habe noch nie einen Newsletter gemacht. Wenn ihr also Wünsche habt, über was ihr gerne mehr erfahren möchtet, habt ihr hier die Gelegenheit, den Newsletter mitzugestalten. Meldet euch einfach bei mir unter tskupin32@gmail.com

Ähm, hat jemand meine Roboterarmee gesehen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s