Weihnachtsgrüße

Ich bin wieder in Deutschland. Zusammen mit meiner Familie feiere ich Weihnachten im Haus meiner Schwiegereltern, ein winziges Haus auf dem Land, in dem alle Uhren unterschiedlich laufen, und in dem irgendwie zu den Festtagen eine Großfamilie Platz findet. (Für mich eines der Weihnachtswunder).

Wenn ich auf dieses Jahr zurückblicke, fallen mir Hunderte von Gesichtern ein, die uns auf die eine oder andere Weise geholfen und begleitet haben. Zum Jahresrückblick komme ich nächste Woche. Heute gibt es erst einmal Weihnachtsgeschenke: eine neue, freie Kurzgeschichte von mir. Ihr findet sie hier auf dem Blog unter „Leseproben„.

„Mondschnee“ ist eine märchenhafte Erzählung, passend zu Weihnachten, und wurde inspiriert von dem Zitat am Anfang. Ich hoffe, ihr habt so viel Spaß beim Lesen wie ich beim Schreiben. Wenn sie euch gut gefällt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr einen Kommentar hinterlassen würdet, oder es bei Facebook liken oder so. (nein ernsthaft, nicht nur eine Phrase. Wie jeder Autor will ich wissen, wie meine Sachen ankommen. Ich würde mich wirklich freuen.)

Ich wünsche euch allen eine wunderbare und gesegnete Weihnachten, schöne Festtage, und dass alle eure Wünsche in Erfüllung gehen!

Viele Grüße und Umarmungen

Tina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s